--------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Schwalbenkönige ganz aktuell



2016 und schon dräut wieder eine Fussballeuropameisterschaft.

Viel ist geschehen, nichts mehr ist so, wie es vorher war, zumindest bei den selbsternannten Herrschern des Fussballs, bei Kaisern und den Dorfkönigen

mit den offenen Taschen in UEFA und FIFA.

Nachdem wir uns jahrelang das Maul zerrissen haben über diese Schurken und Schufte an der Spitze der Fussball-Assoziationen, hat man sie jetzt plötzlich entsorgt. So schnell kann man ja gar nicht schreiben und singen, wie das passiert ist. Aber das Spiel mit dem Ball läuft selbstverständlich weiter, und so hängen auch die Schwalbenkönige noch eine Saison an.

Die Schweiz hat sich für Frankreich 2016 qualifiziert, im Juni geht es los. Neue Spiele, neue Hoffnung, und wer wären wir, wenn wir das nicht mit einer neuen CD begleiten würden.

 

 

 

Pedro Lenz ist berühmt geworden mit seinen Mundart-Texten und dem Roman „Der Goalie bin ig“, er spielt ab und zu in der Schweizer Schriftsteller-Nationalmannschaft und ist hoffnungsvoller Young Boys Bern-Fan.

 

 Wolfgang Bortlik schreibt jedes Wochenende ein Sportgedicht in der „NZZ am Sonntag“, er ist Captain der Schriftsteller-Nati und Fan der Clubs, in denen seine Kinder spielen.

 

Gogo Frei spielt Gitarre und gehört der berühmt-berüchtigten Pernod-Kurve im Brügglifeld, dem Stadion des FC Aarau, an.

 

Dani Knechtli spielt Akkordeon, zupft den Bass und klatscht für den FC Aarau.